Klinikum der Universität Ulm

Fachabteilung: Klinik für Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie (Allgemeine Unfallchirurgie)

89081 Ulm, Albert-Einstein-Allee 29

Kurzübersicht

Hausanschrift:
Klinikum der Universität Ulm
Albert- Einstein- Allee 23
89081 Ulm
Telefon: (0731) 500 - 0
http://www.uniklinik-ulm.de/
Art der Abteilung:
Hauptabteilung
 
Ärztliche Leitung:
Prof. Dr. med. Florian Gebhard (Chefarzt)
Prof. Dr. med. Martin Mentzel (Chefarzt)
Anzahl vollstationäre Fälle:
3.830
Anzahl teilstationäre Fälle:
0

Leistungsbezogene Zielvereinbarungen

Es wurden keine Zielvereinbarungen mit den leitenden Ärzten und Ärztinnen getroffen.

Medizinisches Leistungsangebot

Amputationschirurgie
- Amputationen - Replantationen - Transplantationen
Ästhetische Chirurgie/Plastische Chirurgie
Ästhetische Chirurgie: - Brustverkleinerung - Brustvergrösserung - Straffungen von Brust, Bauch, Oberarm und Oberschenkel - Fettabsaugungen
Bandrekonstruktionen/Plastiken
Behandlung von Dekubitalgeschwüren
Dekubituschirurgie
Computer navigierte (assistierte) Chirurgie
Anwendungen der computernavigierten Chirurgie wurden in unserer Klinik über Jahrzehnte entwickelt und in die klinische Routine überführt. Sie dienen einer Präzisierung der Implantatlage bei Minimierung des Weichteilschadens. Die Operationen werden heute im hochmodernen Hybrid-OP durchgeführt.
Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Deformitäten
Erworbene und angeborene Fehlstellungen im Bereich der Extremität sind ein Schwerpunkt.Ursache können in Fehlstellung verheilte Brüche sein oder angeborene und erworbene Fehlstellungen wie Genu varum und valgum, Torsionsabweichungen. Nach computerbasierter Analyse erfolgt die navigierte Korrektur.
Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
Diagnostik und Therapie von Schwerstverletzten und Polytrauma
Als überregionales Traumazentrum für Schwerstverletzte und Polytraumatisierte im Traumanetzwerk der DGU verfügen wir über eigenen Hubschrauberlandeplatz, Schockraum mit CT, digitalem Röntgen und Angiographie sowie Anbindung an den Zentral-OP. Das Schockraummanagement ist anerkannt und zertifiziert.
Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
Als Mitglied des CCCU behandeln wir Knochen- und Weichteilsarkome sowie Metastasen. Unter onkologischen Kriterien werden extremitäten- und funktionserhaltende Resektionen navigationsgestützt geplant, es kommen modulare Tumorprothesen, Wachtumsprothesen und biologische Rekonstruktionen zum Einsatz.
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Das Spektrum unseres überregionalen Traumazentrum umfasst sämtliche knöchernen Verletzungen der unteren Extremitäten und des Beckens, außerdem die moderne endoprothetische Versorgung im Bereich des Knie- und Hüfgelenkes, wobei die komplexe Revisions-Endoprothetik einen bedeutenden Stellenwert hat.
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
Sämtliche Frakturen im Bereich des Sprunggelenks und des Fußes werden unter Aspekten der optimalen Wiederherstellung der Gelenkflächen bei besonderem Schutz des Weichteilmantels vom Fußteam versorgt.
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
Im Zentrum werden sämtliche Verletzungen im Bereich des Oberarmes und der Schulter insbesondere auch Frakturen beim älteren Menschen osteosynthetisch mit moderenen Verfahren versorgt bis hin zum endoprothetischen Ersatz.
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
- Knochenchirurgie - Gelenkchirurgie - Nervenchirurgie - Sehnenchirurgie
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
Alle Frakturen im Bereich des Unterschenkels insbesondere auch gelenknahe Frakturen werden mit modernen Osteosynthesematerialien stabilisiert, ggf. erfolgen diese Operationen arthroskopisch kontrolliert. Gelenkerhaltende Eingriffe wie Umstellungsosteotomien oder Knorpeltherapien werden durchgeführt.
Fußchirurgie
Eine umfassende konservative Versorgung von Patienten mit Erkrankungen des Fußes im Rahmen einer Spezialsprechstunde sowie die oft aufwändigen operativen Rekonstruktionen bei erworbenen, posttraumatischen oder angeborenen Fehlstellungen werden angeboten.
Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
Ein Schwerpunkt unserer Klinik ist die Endoprothetik großer Gelenke speziell nach Verletzungen.Erprobte Prothesen von Hüfte, Knie, Schulter und Sprunggelenk werden navigiert implantiert. Komplexe Wechseloperationen führen wir bei Prothesenlockerung oder Knochenbrüchen bei liegenden Prothesen durch.
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Rekonstruktive Chirurgie: - Narbenkorrekturen - Weichteildefektsdeckung - Hauttransplantationen - Brustwiederaufbau (nach Krebschirurgie) - Hauttumore - Gynäkomastieoperationen
Schulterchirurgie
Wir versorgen alle akuten und älteren Verletzungen der Schulter bevorzugt arthroskopisch. Schwerpunkte liegen in der Behandlung der Schulterluxation und Rotatorenmanschetten-Läsion. Es werden Ersatzoperationen bei größeren Defekten der RM bis hin zum endoprothetischen Ersatz durchgeführt.
Septische Knochenchirurgie
Wir bieten jahrzehntelange Expertise für die komplexe und aufwändige Therapie von Knochen- und Gelenkinfektionen. Wir verfügen über eine spezielle Station auf der Patienten mit Vakuumversiegelung, Segmenttransport und Knochenverlängerung nach Ilisarov sowie septischen TEP-Wechseln behandelt werden.
Spezialsprechstunde
Die Spezialsprechstunde gliedert sich in folgende Bereiche: - Plastisch-Chirurgische Sprechstunde - Handchirurgische Sprechstunde - Neuvorstellungen - Kinder Sprechstunde
Verbrennungschirurgie
Wirbelsäulenchirurgie
Als überregionales Wirbelsäulenzentrum bieten wir jahrzehntelange Erfahrung in der Therapie von Wirbelbrüchen. Zum Spektrum gehören Stabilisierung von Wirbelfrakturen (navigiert, minimalinvasiv), Korrektur posttraumatischer Fehlstellung, Wirbelkörperersatz, osteoporotische Frakturen,Tumorchirurgie.