Klinikum der Universität Ulm

Fachabteilung: Klinik für Innere Medizin III (Schwerpunkte: Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin, Rheumatologie und Infektionskrankheiten)

89081 Ulm, Albert-Einstein-Allee 29

Kurzübersicht

Hausanschrift:
Klinikum der Universität Ulm
Albert- Einstein- Allee 23
89081 Ulm
Telefon: (0731) 500 - 0
http://www.uniklinik-ulm.de/
Art der Abteilung:
Hauptabteilung
 
Ärztliche Leitung:
Prof. Dr. med. Hartmut Döhner (Chefarzt)
Anzahl vollstationäre Fälle:
2.789
Anzahl teilstationäre Fälle:
0

Leistungsbezogene Zielvereinbarungen

Es wurden keine Zielvereinbarungen mit den leitenden Ärzten und Ärztinnen getroffen.

Medizinisches Leistungsangebot

Betreuung von Patientinnen und Patienten vor und nach Transplantation
Seit 1972 werden in unserer Klinik Knochenmark- und Blutstammzelltransplantationen durchgeführt. Die Einheit für allogene Knochenmark- und Blutstammzelltransplantation bietet alle derzeit möglichen Varianten der allogenen Stammzelltransplantation mit Ausnahme der Nabelschnurtransplantation an.
Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
Schwerpunkt ist die Betreuung von erworbenen Immundefekten durch eine Infektion mit HIV. Regelmäßige Kontrollen des Immunstatus (CD4-Zellzahl) und der HI-Virusreplikation erfolgen in der Spezialsprechstunde. Die antiretrovirale Therapie wird engmaschig überwacht.
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Hauptschwerpunkt der Klinik ist die Betreuung von Patienten mit hämatologischen Systemerkrankung wie akuten Leukämien und malignen Lymphomen. Die therapeutischen Optionen umfassen neben Chemo- und Immuntherapien auch die autologe und allogene Stammzelltransplantation.
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Schwerpunkte sind Tropenerkrankungen und die Spezialsprechstunde für alveoläre Echinokokkose (Erkrankung mit dem Fuchsbandwurm). Spezielle Untersuchungsmethoden (FDG-PET-CT) erlauben die Aktivität der Erkrankung zu beurteilen und ein entsprechendes Therapieregime kann gewählt werden.
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Schwerpunkte sind Weichteilsarkome, Hodentumore, Nierenzellkarzinome, bösartige Hirntumore und Bronchialkarzinome. In Zusammenarbeit mit dem 2006 gegründeten CCCU (Comprehensive Cancer Center Ulm) werden alle Patienten mit onkologischen Erkrankungen interdisziplinär in Tumorboards besprochen.
Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
In der rheumatologischen Ambulanz werden Patienten mit entzündlichen rheumatologischen Systemerkrankungen (Rheumatoide Arthritis, Spondylarthropathien, Kollagenosen und Vaskulitiden) betreut.
Diagnostik und Therapie von Störungen des Gerinnungssystem
In der Spezialsprechstunde für Patienten mit Gerinnungsstörungen werden angeborene oder erworbene Störungen des Gerinnungssystems, die zu einer Blutungsneigung (z. B. Hämophilie) oder zu einer Thrombosebildung führen, diagnostiziert und behandelt.