Klinikum der Universität Ulm

Fachabteilung: Klinik für Innere Medizin II (Schwerpunkte: Kardiologie, Angiologie und Pneumologie)

89081 Ulm, Albert-Einstein-Allee 29

Kurzübersicht

Hausanschrift:
Klinikum der Universität Ulm
Albert- Einstein- Allee 23
89081 Ulm
Telefon: (0731) 500 - 0
http://www.uniklinik-ulm.de/
Art der Abteilung:
Hauptabteilung
 
Ärztliche Leitung:
Prof. Dr. med. Wolfgang Rottbauer (Chefarzt)
Anzahl vollstationäre Fälle:
6.071
Anzahl teilstationäre Fälle:
2

Leistungsbezogene Zielvereinbarungen

Es wurden keine Zielvereinbarungen mit den leitenden Ärzten und Ärztinnen getroffen.

Medizinisches Leistungsangebot

Darstellung des Herzens und der Gefäße mittels nicht strahlenbelastender Kernspintechnik (Kardio- NMR)
In die Klinik integriert sind zwei hochmoderne Kernspintomographen zur nicht strahlenbelastenden Erkennung von Veränderungen des Herzens und der Gefäße sowie Durchblutungsanalyse des Herzens.
Diagnostik und Therapie der Herzmuskelentzündung
-Diagnostik mittels Echokardiographie, Kardio-MRT und Herzkatheter -Gewinnung von Herzmuskelgewebe mittels Herzkatheter (Myokardbiopsie) zur mikroskopischen Diagnostik von Entzündungen, Infiltraten und molekulargenetischen Bestimmung der Viruslast -Einleitung einer spezifischen Therapie
Diagnostik und Therapie der Herzschwäche (Herzinsuffizienz)
-Diagnostik mit Echokardiographie, Kardio-MRT, Herzkatheter, Myokardbiopsie und genetischer Diagnostik -Optimale medikamentöse Therapie -Risikostratifizierung zur Prävention des plötzlichen Herztodes, Device-Therapie (ICD/CRT) -interventionelle Therapie der diastolischen Herzinsuffizienz (IASD)
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
-Spezialambulanz zur Erkennung und Behandlung von Bluthochdruck -Diagnostik und Therapie von Nierenarterienstenosen (Dilatation und Stentimplantation) -Durchführung einer renalen Denervation (renale Sympathikolyse)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
-Diagnostik und Klassifizierung der pulmonalen Hypertonie mittels Echokardiographie, Spiroergometrie, CT, Szintigraphie, Rechtsherzkatheter und Pulmonalisangiographie -Einleitung operativer, interventioneller und medikamentöser Therapien -Optimierung der vasoaktiven Therapie (Spezialambulanz)
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
-Pneumologische Funktionsdiagnostik mit Lungenfunktion, Bodyplethysmographie, Provokationsuntersuchungen, Spiroergometrie -Bronchoskopie mit endobronchialem Ultraschall zur gezielten Gewebeentnahme -Lasertherapie, Kryotherapie, Stenteinlagen -Mikrobiologische und zytologische Diagnostik
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
-EKG- und Langzeit-EKG -Loop- und Eventrekorder zur Dokumentation eines Anfalls-EKG -7-Tage-EKG zur Detektion von Vorhofflimmern -12-Kanal-Langzeit-EKG -Telemedizin für Aggregat-Träger und LifeVest -Genetische Diagnostik bei Ionenkanalerkrankungen (z.B. Brugada- oder Long-QT-Syndrom)
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
-Interventionelle Behandlung von Verengungen der Herzkranzgefäße mittels Aufdehnung (Ballon) und Gefäßstützen (Stents) -Einbringen resorbierbarer Bio-Stents -Behandlung komplexer Verengungen von Bypässen,chronischen Herzkranzgefäßverschlüssen, Veränderungen am Hauptstamm -intrakoronare Bildgebung
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
-Diagnostik von Krankheiten des Gefäßsystems mittels Ultraschall, Gefäß-MRT, Angiographie und Kapillarmikroskopie -Interventionelle Therapie bei Engstellen oder Verschlüssen der Arterien mittels Ballondilatation und Stentimplantation bei pAVK -Interventionelle Therapie von Karotisstenosen
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
-Diagnostik und Therapie von Thrombosen im gesamten venösen System -Interventionelle Therapie bei Becken-/Beinvenenthrombosen
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
-Feingewebliche Sicherung und Staging -"Next Generation Sequencing" zur Bestimmung molekularer Tumormarker und Mutationsanalyse -Individualisierte und gezielte Therapie ("targeted therapy") -Wöchentliche interdisziplinäre Tumorkonferenz
Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
-Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atemstörungen (Schlafapnoesyndrome) in einem hochmodernen pneumologischen Schlaflabor mit 5 Betten zur Durchführung von Polysomnographien und Einleitung nächtlicher Beatmungstherapien -OSAS-Screening und Therapiekontrolle mittels ambulanter Polygraphie
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
-Interventionelle Behandlung von Aorten- und Mitralklappen mittels Kathetertechniken (z.B. TAVI, TMVR), Mitral- und Trikuspidalklappeninsuffizienzen mittels Mitalklappenklipping (z.B. MitraClip, TriClip), Cardioband -Interventionelle Therapie von Vorhofseptumdefekten und PFO mittels Schirm-Okkluder
Diagnostik und Therapie von Störungen der elektrischen Herzaktivität
-Herzschrittmacher- und Defibrillator-Implantation -Resynchronisationstherapie mit biventrikulären Herzschrittmachern (CRT-D/-P) -His-Bündel-Schrittmacher -Subkutaner Defibrillator -Sondenloser Herzschrittmacher
Elektrophysiologie
-Diagnostik und Behandlung von Rhythmusstörungen -Elektrophysiologische Untersuchungen mit elektroanatomischem 3D-Mapping -Kryo- und Radiofrequenzablation von Vorhofflimmern -Ablation von Vorhofflattern, AV-Knoten-Tachykardien und Präexzitationssyndromen -Ablation von Ventrikulären Tachykardien
Herzsportgruppen
-Leistungsgerechte Einteilung auf die Herzsportgruppen der regionalen Vereine über die Sektion für Sport- und Rehabilitationsmedizin -https://www.uniklinik-ulm.de/innere-medizin-ii/sonstige/sektion-sport-und-rehabilitationsmedizin.html
Intensivmedizin
-Intensivmedizinische Behandlung von akuten internistischen Krankheitsbildern -Kardiogener Schock, akute Herzinsuffizienz, lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen, ARDS -Invasive und nicht-invasive Beatmung -Kreislaufunterstützungssysteme: vv- und va-ECMO, IABP und Impella -Nierenersatzverfahren
Notfallmedizinische Versorgung
-"Chest Pain Unit" (CPU) als zentrale Anlaufstelle für Patienten mit Notfällen des Herz-Kreislaufsystems und der Lunge -Erstversorgung kritisch kranker Patienten und sofortige Therapieentscheidung -Wegen der hohen Qualitätsstandards von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie zertifiziert
Onkologische Tagesklinik
-Ambulante Therapieoption in der onkologischen Tagesklinik -15 Behandlungsliegen, 12 Therapiesessel, 2 Betten und ein separates Isolationszimmer -Spezialisiertes onkologisches Fachpflegepersonal
Sektion Pneumologie
-Diagnostik und Therapie von Bronchialkarzinomen, COPD, Asthma, interstitieller Lungenerkrankungen und schlafbezogener Atemstörungen
Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin
-Sportmedizinische Grunduntersuchungen und Leistungsdiagnostik -Ärztliche Betreuung von Sporttreibenden im Rahmen einer sportmedizinischen Ambulanz -Betreuung der Teilnehmer der Rehabilitationsgruppen, insbesondere bei Herz- und Kreislauferkrankungen
Teleradiologie
-Untersuchungen von bildgebenden Verfahren (z.B. Herzkatheterfilme/MRT/Echo) können über eine verschlüsselte Verbindung gesendet und empfangen werden. So können externe Kliniken bereits Bildmaterial übermitteln, während eine Verlegung geplant wird oder sich eine Zweitmeinung einholen.